...aus meinem Leben:

Ich bin 1958 in Karlsruhe geboren, bin verheiratet und habe zwei Kinder

Ausbildung

1978-1981Ev. Diakonissenanstalt Karlsruhe/Baden
Dipl. Krankenpfleger
1984-1986Klinikum Rechts der Isar/TU München
Fachkrankenpfleger für Innere und Intensivmedizin
1990-1992Kinderzentrum Gertrud Orff in München
Dipl. Orff-Musiktherapeut

Studium

1989-1993Studiengang "Sozialwesen" an der FH Regensburg
Diplom-Sozialpädagoge (FH), Schwerpunkt Musik- und Bewegungserziehung

Spezielle Qualifikationen

1994/95Basale Stimulation Grundlagen- und Aufbauseminar
Kinästhetik in der Pflege
Grundkurs
1997Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie
Eigene Praxis für Psychotherapie und Musiktherapie und Studio für Musikunterricht
1999Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Gesundheit
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
2000aktive Teilnahme an der "Feldstudie zu Wirksamkeit ambulanter Musiktherapie"
Forschungsprojekt der Fachhochschule Heidelberg
Viktor-Dulger- Institut für Musiktherapieforschung (DZM e.V)
Prof. Dr. Hans Volker Bolay
Alexander F. Wormit, Diplom-Musiktherapeut (FH), Wiss. Mitarbeiter des DZM e.V.
2008Eintrag ins Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB)
2012Zertifizierung durch die Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft e.V. (DMtG), Berechtigung zur Führung des Berufstitels: Musiktherapeut DMtG

Berufserfahrung Praktika

1981-1994Krankenpflege in den Bereichen:
Chirurgie (1 J.), Intensivpflege (7 J.),
Psychiatrie (3 M.)
1991Praktikum (6 M.) Sonderschule für Lernbehinderte
Regenstauf/ Oberpfalz
Ab 1992Psychotherapie und Musiktherapie
Jugendheim "Die Burg" Burglengenfeld/ Oberpfalz:
Behindertenarbeit Jugendliche u. Erwachsene
Neurologische Klinik Bad Aibling/ Oberbayern:
Neurologie, Geriatrie Patienten mit geistigen/körperlichen Defiziten
seit 1997Eigene Praxis: Psychotherapie und Musiktherapie
Ab 1999Im Haus Inntal – Seniorenbetreuung und Pflege,
Brannenburg:
regelmäßige Musiktherapie in der Geriatrie
Ab 2011Dozent als Honorarkraft im Fach: "Musik- und Bewegung" am Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit, Rosenheim. Bereich: Altenpflegeausbildung
2006 - 2015Tagklinik Rosenheim:
Musiktherapie in der Psychiatrie mit Erwachsenen

Mein Musikalischer Werdegang

Musikalische Ersterfahrungen mit Singen, Blockflöte und Mundharmonika
1966-1970Schülerchor der evang. Kirchengemeinde Weingarten/ Baden
Teilnahme an Konzertveranstaltungen
1967-1969erster klassischer Klavierunterricht bei Frau Wehrle, Ettlingen
1970-1974Pianist in der Jazzband der Fried. Realschule (Karlsruhe-Durlach) bei Franz-Jörg Krieg
Erfahrungen im Bereich von Funktionsharmonik und modaler Spielform
Klassischer Klavierunterricht bei verschiedenen Lehrern
ab 1977Spiel in diversen Jazz- und Rockensembles u.a. "PanTau" (Karlsruhe)
1983-1993Schüler in klassischem Klavierspiel und in Jazzimprovisation bei Peter Schuhmann (München),
Ingo Maier (München) und Ingrid Fäth (Regensburg)

Klassischer Klarinettenunterricht bei Heinrich Zapf (München) und Peter Gärtner (Regensburg)
1989-1993Musikalisch-pädagogisch-therapeutische Ausbildung:
Stimmbildung, Tanzerziehung, Percussion, Improvisation
Orffschulwerk, Ensembleleitung, Gruppenarbeit

Klarinettist der Jazzcombo der FH Regensburg
ab 1995Pianist der Big Band "Juzzt Friends" Rosenheim
Ab 2003Jazz u. Dancingsound mit dem Ensemble "Mercoledi" und Pianosoloprogramm
Ab 2004 "Trio Madeiro Negro" Klassisches Klarinettentrio
Ab 2012 Bigbandleader der Big Band "Juzzt Friends" Rosenheim

Musikalische Fortbildungen

1991Spielen mit Musik (P. Schuhmann/ Pierre van Hauwe)
1994Basale Kommunikaiton und interaktive Musiktherapie
Fortbildungsinstitut der Lebenshilfe Erlangen, Landesverband Bayern e.V.
Kursleitung: Uwe Zapala Dipl. Soz-Päd, Musiktherapeut, Forchheim
1995Sommerkurs des Orffinstituts Salzburg
1996Leiten und Arrangieren für Bigband (Dietmar Menzinger u. Harald Rüschenbaum)
1996Ästhetik der Improvisation (Ack van Rooyen)
1999Jazz- Sommerkurs Burghausen
2000Sommermusikfest Kassel (Organisation Rüdiger Oppermann)
2001Sommermusikfest Kassel (Organisation Rüdiger Oppermann)
2009Jazz-Sommerkurs Freies Musikzentrum München (Michael Reithmeier/ Geoff Goodman)
2010Weekend Jazz - Jazzworkshop Erlangen
Leitung Rainer Glas / Jazzklavier bei Bernhard Pichl
2010wind-richtung 10: Blasmusik - Komposition
Die Grundlagen der Komposition für Bläsergruppen verschiedener Größe und Art
Leitung: James Barnes
Bayerische Musikakademie Marktoberdorf
2011Jazz- Sommerkurs Burghausen
2012wind-richtung 12: Blasmusik - Komposition
Die Grundlagen der Komposition für Bläsergruppen verschiedener Größe und Art
Kompositionskurs mit Marco Pütz
Bayerische Musikakademie Marktoberdorf
2012Aufbau und Probenarbeit mit Bigbands
Landesakademie für musizierende Jugend in Baden-Württemberg, Ochsenhausen.
Dozenten:
Stefan Kemper, Karlsruhe und
Johannes Stephan, Böblingen
2013Jazz and more 2013
Landesakademie für musizierende Jugend in Baden-Württemberg, Ochsenhausen.
Leitung: Prof. Klaus Graf
Dozenten: Johannes Herrlich, Veit Hübner, Göran Klinghagen, Joo Kraus, Torsten Krill, Prof. Martin Schrack, Fola Dada
2014Jazz- Sommerkurs Burghausen
20156. Bigband-Leiter-Seminar des Deutschen Musikrates mit Ansgar Stiepens, Martin Gerwig und Herwig Barthes Förderprojekt Deutscher Orchesterwettbewerb
2015Sommerkurs Bläserurlaub Bad Goisern. Fortbildungsveranstalter: Kulturkreis Salzkammergut, Landesmusikschule Bad Goisern
Künstlerische Leitung: Prof. Josef Steinböck
Kursleitung: Dr. Peter Brugger.
2016Sommerkurs Bläserurlaub Bad Goisern. Fortbildungsveranstalter: Kulturkreis Salzkammergut, Landesmusikschule Bad Goisern
Künstlerische Leitung: Prof. Josef Steinböck
Kursleitung: Dr. Peter Brugger.